McAllister: Wir müssen mit Boris Johnson zusammenarbeiten

Braunschweig.  Der Europapolitiker nennt den britischen Premier „befremdlich“ und heißt die vielen Briten, die sich einbürgern lassen, willkommen.

Niedersachsens Ex-Ministerpräsident David McAllister führt im Europaparlament den auswärtigen Ausschuss.

Niedersachsens Ex-Ministerpräsident David McAllister führt im Europaparlament den auswärtigen Ausschuss.

Foto: Peter Steffen / Peter Steffen/dpa

Mit dem Europaabgeordneten David McAllister (CDU) sprach Andre Dolle.Der Brexit zum 31. Oktober steht mit oder ohne Abkommen: So formuliert es der neue britische Premier Boris Johnson. Ist der ungeregelte Brexit in greifbarer Nähe?Boris Johnson hat mehrfach angekündigt, die EU pünktlich zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: