Angler gegen Tierrechtler – wer hat wen am Haken?

Braunschweig.  Der Konflikt eskaliert. Es geht um Aggressionen am Ufer, um das Schmerzempfinden von Fischen und die Gemeinnützigkeit von Peta.

Unter einem Sonnenschirm sitzt ein Angler am Ufer des deutsch-polnischen Grenzflusses Oder. Er hofft auf Wels, Aal, Zander oder Barsch.

Unter einem Sonnenschirm sitzt ein Angler am Ufer des deutsch-polnischen Grenzflusses Oder. Er hofft auf Wels, Aal, Zander oder Barsch.

Foto: Patrick Pleul / ZB

Wir sind genervt von den Peta-Aktionen gegen uns. Wir lassen uns dies nicht mehr gefallen.Diese Begründung gibt Olaf Lindner vom Deutschen Angelfischerverband unserer Zeitung.Hierzu recherchiert Jana Münnig. Olaf Lindner ist wirklich zornig auf die Tierrechtler von Peta. „Mit ihren selbsternannten...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: