Serie zur Grenzöffnung: Landschaftspflege mit Harzer Rotvieh

Walkenried.  Familie Hanke aus Werna betreibt seit der Wende einen Biobetrieb.

Ursula, Manfred und Jan Hanke (von links) sind Landwirte aus Walkenried.

Ursula, Manfred und Jan Hanke (von links) sind Landwirte aus Walkenried.

Foto: Beatrix Flatt

Jan Hanke kommt morgens mit einem Eimer Äpfel an das Grüne Band zwischen Ellrich und Walkenried im Südharz und ruft sein Harzer Rotvieh. Die Mutterkuhherde aus muskulösen, rotbraunen Tieren mit schwungvoll gebogenen Hörnern kommt schnell den Berg hinauf gelaufen und genießt das unerwartete...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: