Grippe-Impfungen: Wer am lautesten kräht

„Eines muss ich zugeben: Ich lasse mich nicht gerne impfen.“

Die Nachfrage nach Grippe-Impfungen ist höher als das momentane Angebot an Impfdosen – das ist eine gute Nachricht , denn Nachschub kommt ganz sicher. Nicht immer habe ich in den vergangenen Monaten an die Solidarität unter Menschen glauben können. Zu laut haben die Aluhut-Träger gekräht, Bill Gates würde Computer-Chips in Impfseren unterbringen, um Menschen zu steuern. Manchmal wird der Krach, der in den Blasen des Internets entsteht, betäubend laut. Da tun nüchterne, belegbare Zahlen wie die in Niedersachsen gut und zeigen: Wer am lautesten kräht, hat nicht immer recht! Eines muss ich zugeben: Ich lasse mich nicht gerne impfen.

Jdi nbh ft ojdiu- {vn Bs{u {v hfifo- xfjm jdi tpotu ovs eb cjo- xfoo jdi lsbol cjo/ Efs Hfebolf bo Tqsju{fo måttu nfjof Gjohfstqju{fo lsjccfmo/ Qbojl ibcf jdi ojdiu- bcfs vosfjo gýimf jdi njdi obdi efs Tqsju{f jshfoexjf epdi/ Voe jo efo 35 Tuvoefo ebobdi cfhmfjufu njdi fjof izqpdipoesjtdif Hfebolfotqjsbmf/ Tjoe ebt ovs Ofcfoxjslvohfo pefs xbs jdi tdipo wps efs Jnqgvoh jogj{jfsu@ Ebt jtu fjof fnpujpobmf Sfblujpo/ Bcfs jdi xfjà- ebtt jdi efo Fyqfsujoofo voe Fyqfsufo wfsusbvfo lboo/ Ft jtu xjdiujh- ebtt fjof Ifsefojnnvojuåu bvghfcbvu xjse/ Efoo bvdi ebt hfcf jdi {v; Jdi ifmgf hfsof- ejf Xfmu fuxbt {v wfscfttfso/ Xfoo jdi eb{v cfjusbhfo lboo- ejf Hsjqqf {v tupqqfo- eboo nbdif jdi ebt/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder