Joachim Gauck: „Kirche muss politisch sein“

Braunschweig  Der ehemalige Bundespräsident wirbt beim Jahresempfang der Landeskirche im Braunschweiger Dom für den Mut, sich in politische Debatten einzumischen.

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck hielt während des Jahresempfangs der Braunschweigischen Landeskirche im Braunschweiger Dom eine flammende Rede.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck hielt während des Jahresempfangs der Braunschweigischen Landeskirche im Braunschweiger Dom eine flammende Rede. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Mut, in die Debatten der Zeit einzutreten; Mut, in Zeiten der Politikverdrossenheit Stellung zu beziehen; Mut und Kraft, sich den Aufgaben der Gegenwart zu stellen. Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck wirbt für einen offenen Austausch in der Kirche. „Wir brauchen keine unpolitische Kirche“,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.