Wolf in der Nähe von Celle von Auto erfasst und getötet

Celle.  Das Tier sei bei Hambühren plötzlich auf die Straße gerannt. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Tier wird jetzt untersucht.

Ein Wolf ist in der Nähe von Celle von einer Autofahrerin angefahren und getötet worden. (Symbolbild)

Ein Wolf ist in der Nähe von Celle von einer Autofahrerin angefahren und getötet worden. (Symbolbild)

Foto: Kay-Uwe Hartleb / dpa

Eine Autofahrerin hat am Freitagmorgen bei Hambühren in der Nähe von Celle auf einer Straße einen Wolf angefahren. Das Tier starb noch am Unfallort. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 298.

Laut Aussagen der Autofahrerin sei plötzlich ein hundeähnliches Tier über die Straße gerannt. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, das Tier wurde von ihrem Auto erfasst.

Wolf war Jungtier

Die alarmierten Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass es sich um einen Wolf handelt. Laut Polizeibericht sei der Rüde vermutlich noch ein Jungtier. „Ob der Wolf aus einem ortsansässigen Rudel stammt, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen“, so die Polizei weiter. Der Wolfsrüde soll in Berlin im Institut für Zoo- und Wildtierforschung untersucht werden. pop

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)