Regionalverbands-Chef Hennig Brandes hört auf

Braunschweig.  Der CDU-Politiker lässt sich Ende März 2020 in den Ruhestand versetzen. Sein Nachfolger wird gesucht.

Hennig Brandes ist als Regionalverbands-Chef für Nahverkehr und Windkraft zuständig.

Hennig Brandes ist als Regionalverbands-Chef für Nahverkehr und Windkraft zuständig.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Der Direktor des Regionalverbands Großraum Braunschweig, Hennig Brandes, will nicht mehr. Er lässt sich Ende März 2020 in den Ruhestand versetzen. Brandes’ Antrag wird die Verbandsversammlung des Regionalverbands aller Voraussicht nach am Donnerstag beschließen. Der Regionalverband kümmert sich um...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: