Selfies auf Gleisen: Frauen lösen Polizeieinsatz in Oldenburg aus

Oldenburg.  Vier Frauen waren in einem Bereich für abgestellte Waggons auf der Suche nach dem perfekten Motiv. Die Polizei warnt vor dem gefährlichen Phänomen.

Mit einem Fotoshooting auf einem Nebengleis des Oldenburger Hauptbahnhofs haben vier junge Frauen einen Polizeieinsatz ausgelöst (Symbolbild).

Mit einem Fotoshooting auf einem Nebengleis des Oldenburger Hauptbahnhofs haben vier junge Frauen einen Polizeieinsatz ausgelöst (Symbolbild).

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Mit einem Fotoshooting auf einem Nebengleis des Oldenburger Hauptbahnhofs haben vier junge Frauen einen Polizeieinsatz ausgelöst. In einem Bereich für abgestellte Waggons sei die Gruppe auf der Suche nach dem perfekten Motiv gewesen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Montag. Ein Bahnmitarbeiter hatte die Frauen im Alter von 20 bis 22 Jahren am Sonntag gemeldet.

Polizei warnt vor Selfies auf den Gleisen

Für ihre Aktion kassierten sie ein Verwarngeld und eine eindringliche Belehrung über die Gefahren im Gleisbereich. Im Bahnverkehr entstanden keine Beeinträchtigungen. Die Polizei warnt vor dem lebensgefährlichen Phänomen der Selfies in Gleisanlagen und appelliert an Eltern, sich über Freizeitaktivitäten zu informieren. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder