Feuerwehr rettet einsamen Kakadu bei Hildesheim von der B6

Sarstedt-Hasede.  Der Nymphensittich, der zur Familie der Kakadus gehört, stolzierte immer wieder auf der Bundesstraße umher. Nun wartet er auf seinen Besitzer.

Mit vereinten Kräften haben Polizei und Feuerwehr einen herumirrenden Kakadu von der Bundesstraße 6 im Kreis Hildesheim gerettet.

Mit vereinten Kräften haben Polizei und Feuerwehr einen herumirrenden Kakadu von der Bundesstraße 6 im Kreis Hildesheim gerettet.

Foto: Polizei Hildesheim

Mit vereinten Kräften haben Polizei und Feuerwehr einen herumirrenden Kakadu von der Bundesstraße 6 im Kreis Hildesheim gerettet. Die Polizei war zum Ort Hasede gerufen worden, wo der Vogel immer wieder auf der Bundesstraße herumstolzierte.

Feuerwehr rettet Kakadu: Tier wartet auf seinen Besitzer

Die zur Unterstützung angeforderte Freiwillige Feuerwehr aus dem nahegelegenen Asel konnte den weiß-grauen Nymphensittich, der zur Familie der Kakadus gehört, dann auch einfangen. Seit seiner Rettung am Freitagmittag ist das Tier nun in einem Geschäft für Züchterbedarf untergebracht, wo es von seinem Eigentümer abgeholt werden kann, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder