Wetterdienst: Bis Mittwoch bleibt es in Niedersachsen sommerlich

Hannover.  Ab Donnerstag werde es durch Tiefausläufer von Westen her deutlich wechselhafter. Am wärmsten soll es laut Deutschem Wetterdienst am Dienstag werden.

Das Hoch „Manfred“ hat Niedersachsen einen spätsommerlichen Wochenstart beschert (Symbolbild).

Das Hoch „Manfred“ hat Niedersachsen einen spätsommerlichen Wochenstart beschert (Symbolbild).

Foto: Jens Büttner / dpa

Das Hoch „Manfred“ hat Niedersachsen einen spätsommerlichen Wochenstart beschert. „Mit Ausnahme von ein paar Nebelfeldern im Norden schien in weiten Teilen des Landes am Montagmorgen die Sonne“, sagte ein DWD-Sprecher. Die Meteorologen empfehlen, das schöne Wetter noch bis zur Wochenmitte zu nutzen. Denn ab Donnerstag werde es durch Tiefausläufer von Westen her deutlich wechselhafter.

Wetterdienst: Dienstag wird wärmster Tag der Woche – Wochenende wird trüb

Bis dahin sollen die Temperaturen noch über 20 Grad steigen. „Der Dienstag wird der wärmste Tag der Woche“, kündigte der DWD-Sprecher an. An der Küste werden demnach 20 bis 21 Grad erreicht, im Binnenland 23 bis 27 Grad. Ähnlich schön dürfte es auch am Mittwoch werden. Nach dem Umschwung am Donnerstag sind die Aussichten laut DWD bis zum Wochenende eher trübe.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder