Nachrichten des Tages

Das war der Mittwoch: Das müssen Sie heute wissen!

Lesedauer: 3 Minuten
Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Braunschweig.  Steigende Inzidenz in Braunschweig, eine Mutter stirbt im Krankenhaus, nachdem ihr Sohn sie tritt – das Wichtigste des Tages in der Übersicht.

Salzgitter ist nicht mehr die Stadt mit der höchsten Inzidenz, dafür steigt sie in Braunschweig. Ein Sohn tritt seine Mutter – sie stirbt im Krankenhaus. In Braunschweig soll das neue Bahnhofsquartier entstehen. Das sind die meistgelesenen Nachrichten des Tages.

Schulstart mit Corona: Darauf müssen sich Schulen einstellen

In Niedersachsen müssen sich Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien zum Schulstart auf tägliche Corona-Tests einstellen. „Wir werden mindestens am Anfang des Schuljahres eine tägliche Testung vorsehen“, sagte Ministerpräsident Stephan Weil der Deutschen Presse-Agentur. Man wisse, dass sich gerade in der jüngeren Generation das Virus verbreite. Gleichzeitig sei die Impfquote in dieser Altersgruppe noch vergleichsweise gering. Mehr dazu lesen Sie hier.

Salzgitter ist nicht mehr „Spitzenreiter bei der Inzidenz“

Die Stadt meldet am Mittwoch 4. August, eine Corona-Inzidenz von 54,65. Damit ist Salzgitter hier nicht mehr bundesweiter „Spitzenreiter“ – dafür aber den vierten Tag in Folge über der für Regelverschärfungen maßgeblichen Marke von 50. Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU) und sein Krisenstab ziehen ab Donnerstag die Zügel an – eingeschränkt werden allerdings nur sogenannte „Infektionstreiber“. Treffen sind etwa nur noch mit einem Haushalt und zwei weiteren Personen möglich. Die seit Ende Juli geltenden Regeln für Gastronomie, Einzelhandel und Sport bleiben derweil unangetastet.

Inzidenz in Braunschweig steigt

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Braunschweig liegt nun bei 20,4. Somit ist sie weiter gestiegen. Wir zeigen die Corona-Regeln für die Inzidenz zwischen 10 und 35 im Überblick. Die aktuellen Einschränkungen betreffen vor allem Veranstaltungen. Das gilt jetzt.

So soll das neue Bahnhofsquartier aussehen

Vor dem Hauptbahnhof soll in den nächsten Jahren das neue Bahnhofsquartier entstehen. Ein Projekt, das nicht mit der Bahnstadt zu verwechseln ist, die hinter dem Bahnhof geplant wird. Es sind zwei Mega-Vorhaben mit dem Anspruch, Braunschweig deutlich zu verändern und aufzuwerten. Die Planung für die Bahnstadt befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium. Beim Bahnhofsquartier ist das Ganze jedoch schon etwas greifbarer.

Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt in Northeim

Ein angetrunkener 35-Jähriger soll seine Mutter in Dassel im Landkreis Northeim getreten und so sehr verletzt haben, dass sie im Krankenhaus starb. Zwischen den beiden sei es zum Streit gekommen, dann habe der Mann die 56-Jährige getreten, so dass sie rücklings über einen Zaun gefallen sei, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen am Mittwoch mit. Zuvor hätten die beiden am Montagabend zusammen mit anderen Alkohol getrunken. Hier gibt es die ganze Meldung.

Das war am Dienstag wichtig:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder