Polizei Niedersachsen

Emsland: 34-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Frontal-Crash

Der 34-Jährige ist in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten (Symbolbild).

Der 34-Jährige ist in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten (Symbolbild).

Foto: Thomas Warnack / dpa

Werlte.  Er war in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. Bei Osnabrück starb ein Autofahrer nach einem Lkw-Unfall. Der Polizei-Überblick für Niedersachsen.

Bei einem Zusammenstoß in Werlte (Landkreis Emsland) ist ein Motorradfahrer tödlich verletzt worden. Der 34-Jährige sei am Freitag in einer Kurve mit seiner Maschine in den Gegenverkehr geraten und frontal gegen ein Auto geprallt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Er sei noch am Unfallort gestorben. Die 26-jährige Autofahrerin habe schwere Verletzungen erlitten. Ein Rettungswagen habe sie ins Krankenhaus gebracht. Die Straße war aufgrund des Polizeieinsatzes für mehrere Stunden gesperrt.

Nach Zusammenstoß mit Lkw – Autofahrer stirbt im Krankenhaus

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Glandorf (Landkreis Osnabrück) ist ein 57-jähriger Autofahrer im Krankenhaus gestorben. Der Mann sei am Freitag mit seinem Wagen in einer Kurve weggedriftet und mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit. Der Lkw-Fahrer habe schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten. Aufgrund des Einsatzes war die betroffene Landstraße rund sieben Stunden lang gesperrt.

Lagerhallen-Brand verursacht halbe Million Euro Schaden

Beim Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Sustrum (Landkreis Emsland) ist nach Angaben der Polizei ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden. Die Brandbekämpfung habe am Freitagabend mehr als vier Stunden gedauert, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. In der Halle seien Maschinen und Stroh gelagert worden. Wie die Polizei mitteilte, wehte zwischenzeitlich starker Rauch auf die angrenzende Autobahn 31. Die Ursache für das Feuer blieb zunächst unklar.

Mehr aus Niedersachsen:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de