Rettungswagen verursachen Autobahn-Unfall – sieben Verletzte

Berlin  Der Fahrer eines Rettungswagens hat ein Stauende zu spät bemerkt. Er fuhr auf einen weiteren Krankenwagen auf. Es gab sieben Verletzte.

Auf der Autobahn 4 sind zwei Rettungswagen ineinander gekracht. (Symbolbild)

Auf der Autobahn 4 sind zwei Rettungswagen ineinander gekracht. (Symbolbild)

Foto: Marcel Kusch / dpa

Zwei Rettungswagen haben auf der Autobahn 4 bei Weimar einen Unfall gebaut. Insgesamt wurden dabei sieben Menschen leicht verletzt, darunter auch ein Patient, teilte die Autobahnpolizei am Freitagabend mit. Auf der Autobahn Richtung Dresden war es durch eine Baustelle zu einem Stau gekommen. Der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: