Mallorca: Esther Schweins rettet Betrunkenen aus dem Meer

Berlin  Ein Mann stürzte im Meer, trieb dann mit dem Kopf nach unten. Esther Schweins holte ihn aus den Fluten. Sie rettete ihm wohl das Leben.

Esther Schweins, Schauspielerin, lebt auf Mallorca – und rettete dort einem Mann das Leben.

Esther Schweins, Schauspielerin, lebt auf Mallorca – und rettete dort einem Mann das Leben.

Foto: Wolfgang Kumm / dpa

Esther Schweins ist vor allem für ihre schauspielerischen Leistungen bekannt – auf Mallorca spielte sie nun die vielleicht wichtigste Rolle ihres Lebens. Ganz ohne Kameras.

Am Sonntag ging ein 40-Jähriger im Ort Palmanova ins Meer, stürzte dabei immer wieder, trieb dann mit dem Kopf nach unten im Wasser. Offenbar war er in Not, später bestätigte die Polizei, dass er alkoholisiert war.

Die 48-jährige Schweins, die seit mehreren Jahren auf der Mittelmeer-Insel lebt, beobachtete den Vorfall. Und zögerte nicht: Sie lief ins Wasser, holte den Mann mit einem Polizisten, der ebenfalls am Ort des Unglücks war, zusammen aus dem Meer.

Esther Schweins bestätigt den Vorfall – sie rettete dem Mann wohl das Leben

Die Polizei bestätigte diesen Vorfall der „Bild“, die online darüber berichtet. Und auch die Schauspielerin selbst äußerte sich entsprechend gegenüber der Zeitung, machte aber keine weiteren Angaben. Das Wasser war zu dem Zeitpunkt etwa 14 Grad war, berichtet „Bild“.

Laut Behörde hatte Schweins Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt, bis professionelle Rettungssanitäter eintrafen – die den Mann dann ins Krankenhaus brachten. Sein Zustand war kritisch.

Die Schauspielerin war zuletzt im Doku-Drama „Die Hälfte der Welt gehört uns“ zu sehen, das sich mit dem langen, mühsamen Weg zum Frauenwahlrecht beschäftigt. In dem Zusammenhang nahm sie auch an einer Lesung in Schloss Bellevue Mitte Januar teil. (ses)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder