Sein letzter Wunsch - Hochzeit auf der Intensivstation

Dortmund.  „Nun bist du endlich meine Frau“, flüsterte der Bräutigam nach der Trauung auf der Intensivstation. Doch da liegt er schon im Sterben.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Braut trug Jeans und T-Shirt, der Bräutigam ein hinten offenes Hemd. Es gab weder einen Organisten, noch Blumen. Keine Ringe, keine Luftballons und keine Festgäste in Abendgarderobe. Niemand warf Reis auf die Häupter des Paars oder streute Blüten auf ihren Weg. Und als Festmenü orderten die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: