Warum Deutsche 2020 fast eine Woche mehr arbeiten müssen

Berlin.  Für viele Deutsche wohl keine gute Nachricht: Im Jahr 2020 gibt es mehr Arbeitstage als im Vorjahr. Das liegt nicht nur am Schaltjahr.

Auf die Deutschen kommen im Jahr 2020 mehr Arbeitstage zu als in den Vorjahren.

Auf die Deutschen kommen im Jahr 2020 mehr Arbeitstage zu als in den Vorjahren.

Foto: Antonio Guillem / imago images / Panthermedia

Arbeitnehmer müssen sich im Jahr 2020 auf mehr Arbeitstage als in den Vorjahren einstellen – Hintergrund sind Feiertage, die auf Wochenenden fallen und die Besonderheit, dass es sich um ein Schaltjahr handelt und der Februar damit 29 Tage hat.

Der bundesweite Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) ist an einem Samstag, der zweite Weihnachtstag ebenfalls. Auch der in vielen Ländern begangene Reformationstag (31. Oktober) liegt im Jahr 2020 auf einem Samstag, der weit verbreitete Feiertag Allerheiligen (1. November) auf einem Sonntag.

Das führt dazu, dass Arbeitnehmer in Deutschland im Schnitt fast eine Arbeitswoche mehr arbeiten müssen. Laut dem Portal Brückentage.info hat das neue Jahr in Nordrhein-Westfalen 254 Arbeitstage (2019: 250), in Berlin 254 (251), in Hamburg 255 (251), in Niedersachsen 255 (251) und in Thüringen sogar 255 (250).

Mehr Arbeitstage im Jahr 2020: Das kurbelt Wirtschaft an

Die vielen Arbeitstage kurbeln Ökonomen zufolge die Wirtschaft an. Das zeigt sich vor allem im Osten des Landes. So nimmt die ostdeutsche Wirtschaft nach Einschätzung des Dresdner Ifo-Instituts wieder Fahrt auf. Demnach wächst das Bruttoinlandsprodukt laut Prognose in diesem Jahr um 0,8 Prozent, 2020 dann um 1,4 Prozent, sagte der Ökonom und stellvertretende Institutsleiter Joachim Ragnitz am Donnerstag.

Das Wirtschaftswachstum liegt damit leicht über der Deutschland-Prognose für dieses und nächstes Jahr. Insgesamt normalisiere sich die Konjunktur nun nach einem langen Aufschwung, so Ragnitz. Der Ökonom dämpfte allerdings zu große Erwartungen.

Ein Teil des Wachstums sei darauf zurückzuführen, dass 2020 eben mehr Arbeitstage anfallen – und damit auch mehr erwirtschaftet werde. Er bezifferte den Effekt mit rund 0,4 Prozentpunkten.

Feiertage in Deutschland – Mehr zum Thema

Thüringen hat seit dem Jahr 2019 einen neuen Feiertag: den Weltkindertag (20. März). In Berlin haben Arbeitnehmer neuerdings am 8. März frei, an dem die Hauptstadt den Internationalen Frauentag feiert.

Der Internationale Frauentag wird weltweit begangen – doch was wird da eigentlich gefeiert? Und auch im Jahr 2020 gibt es wieder viele Brückentage: So sichern Sie sich den maximalen Urlaub. (les/dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder