„Mein Schiff 2“: Tui Cruises startet wieder erste Kreuzfahrt

Hamburg.  Die Reedereien wurden besonders hart von der Corona-Krise getroffen. Nun legt das erste Tui-Kreuzfahrtschiff vom Hamburger Hafen ab.

Trotz Corona - 2021 wieder ganz normal in den Urlaub fliegen?

Diese Sachen sollten beachtet werden wenn man eine Reise für 2021 bucht.

Beschreibung anzeigen

Erstmal seit Monaten legt am Freitagabend wieder ein Kreuzfahrtschiff der Tui-Flotte von einem deutschen Hafen ab. Die „Mein Schiff 2“ soll um 21.30 Uhr vom Hamburger Hafen auf eine dreitägige Rundreise in die Nordsee starten.

Tui Cruises will in den folgenden Wochen mit solchen drei- bis viertägigen Kurzreisen, „Blaue Reisen“ genannt, den Kreuzfahrtbetrieb wieder aufnehmen. Alle Trips bestehen ausschließlich aus Seetagen.

„Mein Schiff 2“: Tui begrenzt Passagier-Kapazität auf 60 Prozent

An Bord der „Mein Schiff 2“ sind deutlich weniger als die knapp 2900 Passagiere, die eigentlich Platz hätten. Die Kapazität ist begrenzt auf maximal 60 Prozent der zulässigen Passagiere. Sie verbringen das Wochenende auf See und kehren am Montagmorgen in die Hansestadt zurück. An Bord gilt ein strenges Hygiene-Konzept mit den üblichen Regeln.

Urlaub in Zeiten von Corona: Das müssen Sie wissen
Urlaub in Zeiten von Corona- Das müssen Sie wissen

Die Crewmitglieder sollen untereinander und zu den Gästen den Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten oder Gesichtsmasken tragen. Die Buffetrestaurants werden geöffnet sein, aber die Gäste haben nicht selbst Zugang zu den Speisen, sondern diese werden ihnen angereicht. Bevor die Passagiere an Bord gehen, müssen sie einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen.

Lesen Sie auch: Erstes Kreuzfahrtschiff sticht in See – diese Regeln gelten

Der erste geplante Kreuzfahrt-Kurztrip mit der „Mein Schiff 1“, die am 31. Juli von Kiel ablegen sollte, musste wieder abgesagt werden. Aufgrund der weltweiten Reisebeschränkungen sei die Crew des Schiffes zum Starttermin noch nicht vollzählig an Bord, teilte Tui Cruises mit. Die „Mein Schiff 1“ werde erst am 3. August die „Blaue Reise“ antreten können.

Kreuzfahrten: Auch Aida nimmt Betrieb wieder auf

Auch weitere Reedereien neben Tui starten mit ähnlichen Konzepten wieder zu kurzen Trips. Am 5. August soll die „AIDAperla“ von Hamburg zu ihrer ersten Reise nach der Corona-Pause ablegen, am 12. August in Rostock die „AIDAmar“ und am 16. August in Kiel die „AIDAblu“.

Auch interessant: So könnten Kreuzfahrten in Zeiten von Corona aussehen

Die Reederei Hurtigruten mit ihren deutlich kleineren Schiffen ist bereits seit Juni wieder am Markt und bietet sogar zweiwöchige Touren entlang der norwegischen Küste bis zum Nordkap an – allerdings ebenfalls ohne Landgang. (mbr/dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder