Auszeichnung

Literaturnobelpreis geht an tansanischen Schriftsteller

Nobelpreis: Das müssen Sie wissen

Nobelpreis: Das müssen Sie wissen

Knapp eine Million Euro, lebenslanger Ruhm und ein Handschlag des schwedischen Königs. Das erwartet die Gewinner des Nobelpreises. Alle Hintergründe finden Sie hier...

Beschreibung anzeigen

Stockholm  Der Literaturnobelpreis gilt als die renommierteste literarische Auszeichnung schlechthin. Nun steht der diesjährige Preisträger fest.

Der Literaturnobelpreis geht in diesem Jahr an den tansanischen Schriftsteller Abdulrazak Gurnah. Das hat die Schwedische Akademie in Stockholm verkündet.

Gurnah erhält den Preis "für sein kompromissloses und mitfühlendes Durchdringen der Auswirkungen des Kolonialismus und des Schicksals des Flüchtlings in der Kluft zwischen Kulturen und Kontinenten", wie der Ständige Sekretär der Akademie, Mats Malm, bei der Bekanntgabe sagte.

Der Schriftsteller, der in Großbritannien lebt, schrieb unter anderem Romane wie "Memory of Departure", "Schwarz auf weiß" und "Gravel Heart".

Literaturnobelpreis: Das war die Preisträgerin 2020

Der Literaturnobelpreis gilt als die renommierteste literarische Auszeichnung überhaupt. Im vergangenen Jahr war sie etwas überraschend an die amerikanische Poetin Louise Glück gegangen. Wie damals sind die Nobelpreise wieder mit zehn Millionen schwedischen Kronen (rund 980.000 Euro) pro Kategorie dotiert.

Nobelpreise 2021: Diese Gewinner sind schon bekannt

Bereits in der ersten Wochenhälfte waren in Stockholm die diesjährigen Preisträger in den verschiedenen Kategorien bekannt gegeben worden:

Verliehen werden die Nobelpreise traditionell am 10. Dezember, dem Todestag von Preisstifter und Dynamit-Erfinder Alfred Nobel (1833-1896).

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder