Bis zum ersten „Treffer“ vergehen nur 15 Minuten

Peine  Die Polizei Peine kontrolliert am Donnerstag Autofahrer auf Alkohol und Drogen.

Vierbeiner mit feinem Näschen: Diensthundeführerin Sarah Michalzik leitet Spürhund Amigo beim Durchsuchen eines verdächtigen Fahrzeugs auf dem Parkplatz des früheren Edeka-Marktes an der Vöhrumer Straße an.

Vierbeiner mit feinem Näschen: Diensthundeführerin Sarah Michalzik leitet Spürhund Amigo beim Durchsuchen eines verdächtigen Fahrzeugs auf dem Parkplatz des früheren Edeka-Marktes an der Vöhrumer Straße an.

Foto: Jörg Kleinert

„Den auf jeden Fall“, ruft Polizeioberkommissar Chris Faustmann seinem Kollegen durch das Funkgerät zu. Der Kollege steht mitten auf der Vöhrumer Straße und fordert mit einer Signalkelle Autofahrer zum kurzen Halten auf. „Verdächtige“ werden auf den benachbarten Parkplatz des ehemaligen Edeka-Marktes gewunken. Faustmann hat den Fahrer eines auffälligen, weil tiefer gelegten Kleinwagens im Visier. „Ein alter Bekannter“, sagt der Peiner...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder