Lkw-Fahrer fährt auf der A2 in Schlangenlinien

Peine.  Einen Lkw-Fahrer hat die Polizei am Dienstabend im Kreis Peine gestoppt. Der 49-Jährige war mit seinem 40-Tonner unterwegs und stark betrunken.

Die Raststätte Zweidorfer Holz war am Dienstag für einen Lkw-Fahrer vorläufige Endstation. Der Mann war mit mehr als 3 Promille Blutalkohol unterwegs.

Die Raststätte Zweidorfer Holz war am Dienstag für einen Lkw-Fahrer vorläufige Endstation. Der Mann war mit mehr als 3 Promille Blutalkohol unterwegs.

Foto: Uwe Anspach / dpa

Er konnte zwar noch gerade gehen, aber das Fahren klappte nicht mehr: Einen betrunkenen Lkw-Fahrer hat die Polizei am Dienstagabend aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei berichtete, seien kurz vor 19.30 Uhr mehrere Notrufe eingegangen, in denen Anrufer meldeten, ein 40-Tonner werde gerade in Schlangenlinien über die A2 in Richtung Braunschweig gelenkt. Alle drei Fahrstreifen benutze der Fahrer.

An der Raststätte Zweidorfer Holz stoppte die Polizei den 49-jährigen Fahrer. Er hatte 3,24 Promille intus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)