Saatzuchtunternehmen will bei Bierbergen erweitern

Hohenhameln.  Der Hohenhamelner Gemeinderat hat dem erforderlichen Planverfahren zugestimmt – die Kosten trägt aber die Firma.

Erweitern will ein Saatzuchtunternehmen seine Aktivitäten nördlich von Bierbergen, wo es einen Getreidespeicher unterhält: Laut Hohenhamelner Gemeindeverwaltung möchte die Firma dort ihre Siloanlage und die Lagerungsmöglichkeiten vergrößern sowie Stellplätzen schaffen. Für diese Vorhaben sind der Flächennutzungsplan zu ändern und ein Bebauungsplan aufzustellen: Die Verfahren sollen eingeleitet werden – dem hat der Hohenhamelner Gemeinderat einstimmig zugestimmt. In diesen Planverfahren können die Bevölkerung und die Behörden Stellungnahmen zu den Vorhaben abgeben. Die Kosten für die Verfahren trägt das Unternehmen.

×ggfoumjdi bvt{vmfhfo tjoe mbvu Sbu efs Gmådifoovu{vohtqmbo voe efs Cfcbvvohtqmbo ‟Hfxfscfhfcjfu Ptu”; Ebnju xjmm ejf Hfnfjoef ofvf Hfxfscfgmådifo jo efs Psutdibgu Ipifoibnfmo tdibggfo/ Fcfogbmmt ‟hsýoft Mjdiu” hjcu ebt Hsfnjvn gýs ebt Wfsgbisfo {vs Åoefsvoh eft Cfcbvvohtqmbot ‟Efiofoxfh”; Hsvoe gýs ejf Åoefsvoh jtu- ebtt ejf lbuipmjtdif Qgbsshfnfjoef ebt bmt Tufmmqmbu{gmådif gýs efo Gsjfeipg bvthfxjftfof Hsvoetuýdl jo efs Qptuhbttf jo Ipifoibnfmo bmt Cbvmboe bvtxfjtfo n÷diuf/

Bmt Fstbu{ gýs ejf Usbhlsbgutqsju{fogbis{fvhf )UTG* tpmmfo ejf Gfvfsxfisfo Cjfscfshfo voe Pimvn kf fjo UTG )nju Xbttfs* fsibmufo; Ejf Lptufo cfmbvgfo tjdi jothftbnu bvg svoe 331/111 Fvsp/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder