20 Jahre Kunstkarten aus dem ROM-ART Atelier Wendeburg

Wendeburg.  Die Kunstkarten aus dem ROM-ART Atelier Wendeburg (heute Studiogalerie) und der Kunststiftung „Grove-Moldovan Art-Foundation“ feiern Jubiläum.

„Verletzlichkeit“ von Peter Matzak ist eine Interpretation frei nach Corona aus der Paradieswunderwelt des Künstlers. Sie dient dazu noch in diesem Jahr die Aktion „Art for Help“ zu unterstützen.

„Verletzlichkeit“ von Peter Matzak ist eine Interpretation frei nach Corona aus der Paradieswunderwelt des Künstlers. Sie dient dazu noch in diesem Jahr die Aktion „Art for Help“ zu unterstützen.

Foto: Peter Matzat

Mit den besonderen Kunstkarten aus der Galerie und der Kunststiftung habe man versucht Braunschweig, der Region Peine und Rumänien ein Gesicht zu geben, so Hans-Joachim Grove von der ROM-Art-Galerie in einer Mitteilung.

Mit den Fotos von Maria Grove sind in mehr als 20 Jahren vor allem eindrucksvolle Landschaftskunstkarten und kulturelle Anlagen in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Künstlern entstanden. „Die Motive und Künstlerkarten präsentierten in erster Linie die Region Braunschweig, Peine und natürlich Rumänien als Land unserer vielfältigen Reisen in Sachen Hilfe, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft“, so Grove.

Motive rumänischer Künstler

Aus vielen Sujets die besonders herausragen, wurden Kunstkarten erstellt, die für die Aktion „Art for Help “ zu Gunsten sozialer Projekte, besonders für die rumänische Großstadt Cluj-Napoca und dem Kloster Râmeţ in Siebenbürgen/Westkarpaten Werbung machen und gleichzeitig durch den Verkauf Hilfe leisten sollten.

Mit den Motiven rumänischer Künstler, für die eigenen und externen Kunstausstellungen in ganz Deutschland konnten sie besonders für die Kultur und den hohen Ausbildungsstandard rumänischer Künstler werben heißt es in der Mitteilung weiter.

Hier sei besonders erinnert an Nicolae Maniu, Ovidiu Avram, Alma Stefanescu, Horea Rosca, und weitere 50 Künstler aus Rumänien in den letzten 30 Jahren. Mit einer aus Deutschland stammenden Künstlerin, der Braunschweigerin Ursula Wolff, erstellten sie eine Serie von Motivkarten aus der Region Braunschweig, Peine, Hildesheim, Helmstedt, Gifhorn, Wolfenbüttel, Schwülper, Wendeburg und der Caritas Braunschweig, die laut Grove auch heute noch stark nachgefragt werden.

„Art for Help“ unterstützt soziale Institutionen auch in Peine

Die Braunschweiger Grafiker Manfred Döege, Herbert Waltmann, sowie die Hildesheimerin Sylvia Neuss, der Hannoveraner Edward Malinowski und der Peiner Waldemar Wronski haben sich mit den Motiven von Braunschweig, Gifhorn, Celle und Wendeburg in diese Serie eingereiht. Von all diesen Motiven gibt es handsignierte, nummerierte Kunstblätter.

Mit dem Rollenmaler Peter Matzat haben sie seit 2000 eine Serie von Städtekarten aus der Region aufgelegt und konnten damit soziale Institutionen in Peine, Braunschweig und Wolfsburg unterstützen. Die Aktion „Art for Help“ wird zurzeit von der Stiftung fortgeführt.

Die Motive können online besichtigt werden

Die neuste Karte „Verletzlichkeit“, die sie jetzt von Peter Matzat vorstellen, ist eine freie Interpretation von Corona aus der Paradieswunderwelt des Künstlers. Sie dient dazu noch in diesem Jahr die Aktion „Art for Help“ zu unterstützen.

Weitere Motive sind auf der Internetseite der Galerie zu besichtigen unter: www.rom-art-galerie.de .

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder