Landkreis mahnt zur Impfung

Drittes mobiles Impfteam wird im Kreis Peine aufgebaut

Das Team soll mit dafür sorgen, dass auch diejenigen, die nicht so mobil sind, geimpft werden können.

Das Team soll mit dafür sorgen, dass auch diejenigen, die nicht so mobil sind, geimpft werden können.

Foto: Wolfgang Kumm / picture alliance/dpa

Peine.  Übernächste Woche soll das dritte Team die Arbeit aufnehmen. Der Kreis bietet Firmen Impflösungen an, würde dann aber auch gern die Gelände nutzen.

Der Landkreis Peine befindet sich nach eigenen Angaben derzeit im Aufbau eines weiteren mobilen Impfteams. Dieses dritte Team soll nach derzeitigem Stand der Planungen von der übernächsten Woche an zusätzliche Impfangebote in den Gemeinden unterbreiten können.

Flexibiliät für gesamtes Kreisgebiet

„Durch dieses weitere mobile Team erreichen wir eine größtmögliche Flexibilität und können gleichzeitig zusätzliche Impftermine im gesamten Kreisgebiet realisieren“, wird Kreissprecher Fabian Laaß zitiert. Neben Impfangeboten in den Gemeinden – vor allem für Menschen, die keine Möglichkeit haben, in den Impfstützpunkt an der Woltorfer Straße in Peine zu gelangen – sind auch Unternehmen im Landkreis Peine aufgerufen, sich zu melden, sollte ein Bedarf an Impfangeboten für die eigene Belegschaft bestehen, so Laaß weiter. „Gern würden wir in den Firmen dann natürlich auch öffentliche Impfangebote für alle Einwohner des Landkreises realisieren.“

Mehr als 11.000 Termine vergeben

Der Impfstützpunkt des Landkreises sei fast komplett bis Ende des Jahres ausgebucht. „Mittlerweile wurden mehr als 11.000 Termine vergeben. Wir hoffen darauf, dass wir gemeinsam mit den niedergelassenen Ärzten, dem Klinikum Peine und den von uns geschaffenen Angeboten bei der Impfquote noch einmal einen großen Schritt nach vorn machen und dass sich bislang unentschlossene Menschen doch noch für eine Impfung entscheiden“, so der Kreissprecher.

Wichtige Corona-Regeln und Infos für die Region

Alle wichtigen Fragen und Antworten zu Corona in Niedersachsen gibt's hier . Welche Regeln zurzeit in Braunschweig gelten, erfahren Sie hier.

Die Corona-Lage in der Region

Unsere Redaktionen sammeln alle wichtigen lokalen Infos zum Coronavirus auf FAQ-Seiten, die stets aktualisiert werden. Online sind die Überblicke aus Braunschweig, aus Wolfsburg, aus Wolfenbüttel, aus Gifhorn, aus Salzgitter, aus Peine und Helmstedt sowie aus Osterode.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Corona-Lage im gesamten Bundesland Niedersachsen.

Lesen Sie auch:

Die Termine der mobilen Impfteams im Landkreis Peine

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder