Die Ausleihe läuft

Acanthus-Hof bietet öffentlichen Bücherschrank in Klein Ilsede

Der Bücherschrank in der Telefonzelle am Acanthus-Hof in Klein Ilsede.

Der Bücherschrank in der Telefonzelle am Acanthus-Hof in Klein Ilsede.

Foto: Privat

Klein Ilsede.  In Klein Ilsede kann es losgehen mit dem Lesen. Bücher können ausgesucht und durch andere ergänzt werden. Gesucht wird nun eine Bank zum Verweilen.

Immer mehr öffentliche Bücherschränke werden in Niedersachsen aufgestellt. So auch auf dem Acanthus-Hof in Klein Ilsede. Dazu wurde eine gelbe Telefonzelle beschafft, wie man sie noch aus der Prä-Handygeneration kennt, heißt es in einer Pressemitteilung des Acanthus-Hofs.

Geschäftsführer Tristan Plew: „Nach dem Organisieren der Telefonzelle aus Berlin, musste noch ein passender Sockel gegossen – und die Regale für die Bücher mussten installiert werden. Die ersten Bücher konnten bereits einsortiert werden, welche sich aus Bücherspenden der letzten Jahre angesammelt haben. Da ein solcher Bücherschrank in Klein Ilsede bis dato nicht vorhanden war, lag es für uns nahe, die immer populärer werdenden Bücherschränke auch bei uns anzubieten.“

Tausch sorgt für Vielfalt

Die Idee des Bücherschrankes sei, dass Leseinteressierte sich ein Buch mitnehmen und ein bereits ausgelesenes Buch dafür mitbringen. Der dadurch entstehende Tausch sorge zum einen dafür, dass viele verschiedene Bücher angeboten werden könnten und es so den Buchfreunden möglich sei, ein passendes, interessantes Buch zu finden. Zum anderen müssten ausgelesene Bücher nicht mehr unnötig auf dem Dachboden oder im Keller gelagert werden, sondern erfüllten weiterhin ihren Zweck – eben nur für andere Menschen.

Somit könne auch Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sichergestellt werden, wenn auch nur in einem sehr begrenzten Rahmen. Das Sortiment könne auch gern Kinder-, Jugend-, Sachbücher sowie Bildbände beinhalten. Viele Acanthus-Bewohner freuten sich sehr über Fotobücher. Die Bücher sollten noch gut erhalten sein.

Spender können sich melden

Um die Möglichkeit zu haben, vor Ort zu verweilen, bittet der Acanthus-Hof um die Spende einer Bank. Vielleicht habe jemand eine gut erhaltene Bank übrig. Kontakt: (05171) 7904915.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder