My home is not my castle

Schon nach einigen Wochen hängt uns das eigene Zuhause zum Halse raus, wir können es gar nicht mehr erwarten rauszugehen.

Werbung muss in den Kopf gehen und dort bleiben. So gesehen zitiere ich aus einer guten Werbung – dort heißt es sinngemäß: Wir leben in einer Zeit, in der wir erstmals praktisch alles von Zuhause aus erledigen können – Onlineshopping, Onlinebanking, Online-Schule, Home-Office, telefonieren mit Bild (skypen). Alles wunderbar, alles super – haben wir gedacht. Aber dann kommt mit Corona eine Zeit, in der es plötzlich heißt: Bleib’ gesund, bleib’ Zuhause! Müsste doch eigentlich passen. Aber schon nach einigen Wochen hängt uns das eigene Zuhause zum Halse raus, wir können es gar nicht mehr erwarten rauszugehen. Ist doch nicht alles super mit dem Internet.

Diskutieren Sie auf Facebook unter
Peiner Nachrichten
oder mailen Sie an

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder