Vallstedter kämpfen weiter gegen Schacht Konrad

Vallstedt.  Der Verein „Vallstedter gegen Schacht Konrad“ setzt seine Aktionen gegen Schacht Konrad fort. Er hat einige neue Mitglieder.

Der Verein „Vallstedter gegen Schacht Konrad“ eröffnete seine „Saison“ mit dem traditionellen Frühstück (von links) Vorstandsmitglied Helmut Kahle, Vorsitzender Karsten Schümann, Ludwig Wasmus, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad, Referentin Ursula Schönberger, Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad und Ute Kauer, vom Vorstand des Vallstedter Vereins.  

Der Verein „Vallstedter gegen Schacht Konrad“ eröffnete seine „Saison“ mit dem traditionellen Frühstück (von links) Vorstandsmitglied Helmut Kahle, Vorsitzender Karsten Schümann, Ludwig Wasmus, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad, Referentin Ursula Schönberger, Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad und Ute Kauer, vom Vorstand des Vallstedter Vereins.  

Foto: Heike Heine-Laucke

Welch eine Ironie des Schicksals, als sich am Sonntagvormittag die Mitglieder und Gäste im Gemeindehaus Vallstedt zum traditionellen Frühstück des Vereins „Vallstedt gegen Schacht Konrad“ trafen. Da strahlte die Sonne und verhieß schönes Wetter. Anders die Aussicht auf Schacht Konrad, der rund fünf Kilometer von Vallstedt entfernt nach Aussage von Umweltministerin Svenja Schulze bereits 2027 in Betrieb genommen werden soll und eine...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder