"Löwengebrüll": der schwierige Weg zum Klassenerhalt

Braunschweig  Im Podcast spricht Sportredakteur Daniel Mau mit dem Braunschweiger Sehbehinderten-Reporter Fred Lorenz über dessen Job und Sorgen rund um Eintracht.

Redakteur Daniel Mau (rechts) und Eintracht-Blindenreporter Fred Lorenz sprechen über Eintracht Braunschweig

Redakteur Daniel Mau (rechts) und Eintracht-Blindenreporter Fred Lorenz sprechen über Eintracht Braunschweig

Foto: Bernward Comes

Eintracht Braunschweig hat sich unter dem neuen Trainer Daniel Meyer spielerisch weiterentwickelt, findet Fred Lorenz, Sehbehinderten-Reporter aus Braunschweig. Er war zu Gast bei der neuesten Folge von Löwengebrüll, dem Eintracht-Podcast unserer Zeitung.

Mit Sportredakteur Daniel Mau diskutierte Lorenz über den bisherigen Saisonverlauf der Blau-Gelben. Trotz positiver Ansätze waren sich beide einig: Es wird ein langer und schwieriger Weg zum Klassenerhalt für die Löwen. Doch es ging nicht nur um die Eintracht-Profis. Lorenz erzählte auch von seiner Arbeit als Sehbehinderten-Reporter im Eintracht-Stadion und wie er als ehemaliger Handballer doch noch den Wandel zum Fußballer schaffte, bei den Alten Herren von Freie Turner.

Diesen und weitere Podcasts finden Sie hier, bei Spotify, Apple Podcast und Co.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder