Schnee und Regen am zweiten Adventwochenende in Niedersachsen

Hannover.  Die Höchsttemperatur in Hannover beträgt voraussichtlich fünf Grad. Auch der zweite Adventssonntag bleibt bedeckt mit etwas Regen.

Spaziergänger am Adventssonntag sollten einen Regenschirm bereithalten.

Spaziergänger am Adventssonntag sollten einen Regenschirm bereithalten.

Foto: Vladimir Wegener / FUNKE Foto Services

Der Winter läutet das Wochenende in Niedersachsen und Bremen mit Regen und Schnee ein. Vor allem am frühen Samstagvormittag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in manchen Regionen mit leichtem Frost und Glätte zu rechnen. Insbesondere entlang der Weser kann es gefrierenden Regen und Schneefall geben.

Sonntag startet mit Regen, Schnee und Glätte im Bergland

Der Sonntag startet dem DWD zufolge trüb und mancherorts mit Regen. Vor allem im Bergland ist erneut mit Schnee und zeitweise Glätte zu rechnen. Tagsüber liegen die Temperaturen dann bei maximal vier Grad.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder