Aktion vor Hütten-Tor in Salzgitter löst Kündigung aus

Salzgitter.   Die Salzgitter Flachstahl setzt zum fünften Mal an zur Entlassung des ehemaligen Betriebsratsmitglied Adnan Köklü.

Am Tor zum Gelände der Salzgitter Flachstahl kam es am 7. Juni zu „Streitereien“, meldete seinerzeit die Polizei. Der Streit hat nun Konsequenzen.

Am Tor zum Gelände der Salzgitter Flachstahl kam es am 7. Juni zu „Streitereien“, meldete seinerzeit die Polizei. Der Streit hat nun Konsequenzen.

Foto: Bernward Comes / Salzgitter Zeitung / Bernward Comes

Neue Arbeit für die Arbeitsgerichte: Eine vermeintlich widerrechtliche Verteilaktion von Wahlkampfbroschüren vor dem Werkstor der Salzgitter Flachstahl hat Konsequenzen. Die Tochtergesellschaft der Salzgitter AG nimmt den Vorfall vom Morgen des 7. Juni zum Anlass, eine fristlose Kündigung gegen den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: