Schicksal der Brandhäuser in Salzgitter-Bad noch unklar

Salzgitter-Bad.  Nach dem Feuer am Klesmerplatz bleibt fraglich, was mit den Häusern passiert. Die Polizei vermutet den Brandherd indes im Anbau des Eckhauses.

Der Klesmerplatz (damals Bankplatz) aus dem Jahr 1964. Das Gebäude auf der rechten Seite ist das ehemalige Bankhaus Sievers. 

Der Klesmerplatz (damals Bankplatz) aus dem Jahr 1964. Das Gebäude auf der rechten Seite ist das ehemalige Bankhaus Sievers. 

Foto: Privatarchiv Knöß / Stadtbildstelle

In den Dächern klaffen Brandlöcher, Dachziegel liegen auf dem Boden. Eine Absperrung schützt Passanten weiterhin vor der Gefahr, dass die Häuser zusammen stürzen. Nach dem Brand auf dem Klesmerplatz ist derzeit nicht klar, was mit den Gebäuden passiert: Abriss oder Sanierung? Ein Heimatforscher, der in unserer Zeitung nicht namentlich genannt werden möchte, kennt die Häuser und deren Geschichte. „Die betroffenen Gebäude stehen unter...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder