Labbadia verkündet selbst seinen Abschied vom VfL Wolfsburg

Wolfsburg.   Der Coach des Fußball-Bundesligisten beendet die Hängepartie um seine Vertragsverlängerung. Am Saisonende geht er und nimmt sein Trainerteam mit.

Abschied verkündet: VfL-Trainer Bruno Labbadia ergriff die Initiative und gab seinen Weggang zum Saisonende bekannt.

Abschied verkündet: VfL-Trainer Bruno Labbadia ergriff die Initiative und gab seinen Weggang zum Saisonende bekannt.

Foto: Matthias Balk / dpa

Zur neuen Saison braucht Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg einen neuen Trainer. Bruno Labbadia teilte am Dienstag der Mannschaft und der Geschäftsführung mit, dass er den Klub nach dieser Spielzeit verlassen wird. Das bestätigte der VfL in einer Pressemitteilung. Labbadias Vertrag läuft bekanntlich am 30. Juni aus. Der VfL teilte mit, dass auch Labbadias Assistenztrainer Eddy Sözer und Olaf Janßen sowie Rehatrainer Günter Kern den VfL...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder