Ex-Braunschweiger Soeren Oliver Voigt übernimmt in Kaiserslautern

Kaiserslautern.  Nach fast zwölf Jahren bei Eintracht Braunschweig ist Soeren Oliver Voigt zum Geschäftsführer beim 1. FC Kaiserslautern berufen worden.

Soeren Oliver Voigt ist neuer Geschäftsführer beim 1. FC Kaiserslautern.

Soeren Oliver Voigt ist neuer Geschäftsführer beim 1. FC Kaiserslautern.

Foto: Imago/Christian Schroedter

Soeren Oliver Voigt (50) ist neuer Geschäftsführer des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern. „Durch einstimmigen Beschluss“, wie es auf der Vereinshomepage der Roten Teufel heißt, kam die Entscheidung des neuen Aufsichtsrates um den früheren Welt-Schiedsrichter Dr. Markus Merk zustande.

Ab sofort soll Voigt, der von 2001 bis Januar 2019 bei Eintracht Braunschweig arbeitete, die Geschicke auf dem Betzenberg mitbestimmen. Er hat die Verantwortung für den sportlichen und für den kaufmännischen Sektor.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder