Fußball-WM

Umfrage: Kein Glaube an deutsche Nationalelf

Der Glaube an das Team von Bundestrainer Hansi Flick ist in der Heimat nicht so groß.

Der Glaube an das Team von Bundestrainer Hansi Flick ist in der Heimat nicht so groß.

Foto: Federico Gambarini/dpa

Fast die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland geht vor dem Spiel gegen Spanien bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar von einer weiteren Niederlage der deutschen Nationalmannschaft aus.

13 Prozent glauben stattdessen an ein Unentschieden, einen Sieg erwartet nur rund jeder Zehnte (11 Prozent). Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Mehr als die Hälfte der Befragten (55 Prozent) gab an, das Spiel gegen Spanien nicht live im Fernsehen verfolgen zu wollen. Lediglich jeder Dritte plant, die Partie live anzuschauen.

Zuvor hatte die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktmatch in Katar gegen Japan mit 1:2 verloren. Spanien hingegen gewann gegen Costa Rica mit 7:0. Um eine realistische Chance auf das Achtelfinale zu wahren, muss Deutschland gegen Spanien am Sonntag (20.00 Uhr MEZ/ZDF und MagentaTV) mindestens ein Remis schaffen.

Die Niederlage gegen Japan hat bei den meisten Befragten unterdessen keine starken Gefühle ausgelöst. 36 Prozent gaben an, Gleichgültigkeit zu verspüren, überrascht von dem Ergebnis waren lediglich 7 Prozent.