Primera División

Barcelona kassiert erste Niederlage unter Neu-Trainer Xavi

Barcelona und Trainer Xavi mussten in der spanischen Liga einen Rückschlag hinnehmen.

Barcelona und Trainer Xavi mussten in der spanischen Liga einen Rückschlag hinnehmen.

Foto: dpa

Barcelona. Der FC Barcelona hat im dritten Spiel die erste Niederlage unter der Regie seines neuen Trainers und Club-Idols Xavi kassiert.

Der Renommierclub verlor in der spanischen Fußball-Meisterschaft sein Heimspiel gegen Real Betis Sevilla mit 0:1 (0:0) und verpatzte damit die Generalprobe für das abschließende Gruppenspiel in der Champions League am Mittwoch beim FC Bayern München. Juanmi (79.) schloss einen Konter der Gäste mit dem entscheidenden Treffer ab.

Durch die Niederlage bleibt das Team des deutschen Nationaltorhüters Marc-André ter Stegen nach 15 Spielen auf dem siebten Platz mit 16 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid. Sevilla verbesserte sich auf den dritten Rang.

Real Madrid setzte sich am späteren Abend dank der Treffer von Vinicius Junior (47.) und des Ex-Frankfurters Luka Jovic (57.) mit 2:0 bei Real Sociedad San Sebastián durch.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-257662/3

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder