Eintracht Frankfurt

Europapokal oder Sex? Eintracht-Matchwinner Trapp hat gern beides

Frankfurts magische Nacht: Eintracht gewinnt die Europa League!

Frankfurts magische Nacht- Eintracht gewinnt die Europa League!

Eintracht Frankfurt hat als erstes deutsches Team die Europa League gewonnen. Die Hessen triumphierten im stimmungsvollen Finale von Sevilla mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers und sicherten sich erstmals seit 42 Jahren wieder einen internationalen Titel.

Beschreibung anzeigen

Sevilla.  Der 31-jährige Torhüter von Eintracht Frankfurt kontert nach einer Aussage des Vereinspräsidenten Peter Fischer.

Diese Aussage seines Vereinspräsidenten Peter Fischer wollte Kevin Trapp nun auch nicht so stehen lassen. Der Funktionär von Eintracht Frankfurt hatte noch vor dem Titel in der Europa League zur Motivation gesagt: „Ein Europapokal-Sieg ist tausendmal besser als Sex. Weil diese Pokale gibt es verdammt, verdammt selten.“ Die Eintracht holte am Mittwochabend in Sevilla dann wirklich einen, gegen den Finalrivalen Glasgow Rangers gab es in Sevilla ein 5:4 nach Elfmeterschießen.

Der 31 Jahre alte Trapp, der mit seinen Paraden in der Verlängerung und im Elfmeterschießen zum Eintracht-Matchwinner wurde, merkte dazu an: „Ich weiß nicht, ob ich der Aussage, dass der Pokal schöner als Sex ist, so ganz zustimme. Der Pokal ist schön, aber Sex auch“, sagte Trapp, der mit dem Topmodel Izabel Goulart liiert ist.

Eintracht Frankfurt qualifiziert sich mit dem Europa-League-Sieg für die Champions League

Für Frankfurt war es der erste internationale Titel seit 1980. Der Triumph in der Europa League bedeutet auch die Qualifikation für die Champions League.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de