Lions-Ass Homri wechselt nach Frankfurt

Braunschweig.   Der langjährige Kapitän der Braunschweiger Footballer kann aus beruflichen Gründen nicht mehr in der Löwenstadt spielen.

Kerim Homri bejubelt im deutschen Nationaltrikot den 30:27-Finalsieg über Österreich bei der EM 2014 in Wien.

Kerim Homri bejubelt im deutschen Nationaltrikot den 30:27-Finalsieg über Österreich bei der EM 2014 in Wien.

Foto: imago/GEPA pictures

Länger als ein Jahrzehnt hat Kerim Homri mit den Lions Football-Geschichte in Braunschweig geschrieben, die meiste Zeit sogar als Kapitän. Mehrfach stand der Linebacker, also ein Verteidiger aus der zweiten Abwehrreihe, am Ende der Saison als bester deutscher Defensiv-Akteur der Bundesliga in der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: