Gifhorner Himmelsakrobat triumphiert

Gifhorn  Segelfliegen: LSV-Kunstflieger David Tempel feiert an historischer Stätte einen überraschenden Erfolg.

Insgesamt drei Gifhorner starteten am Flugplatz Stölln/Rhinow – einer historischen Stätte. Denn hier wurden seinerzeit die Grundlagen des Segelfliegens gelegt.

Insgesamt drei Gifhorner starteten am Flugplatz Stölln/Rhinow – einer historischen Stätte. Denn hier wurden seinerzeit die Grundlagen des Segelfliegens gelegt.

Foto: LSV Gifhorn

Kürzlich fanden auf dem Flugplatz Stölln/Rhinow in Brandenburg erst ein Kunstfluglehrgang und dann der Vereins-Segelkunstflugwettbewerb „Salzmann Cup“ statt. David Tempel, Pilot vom LSV Gifhorn, organisierte den Wettkampf mit – und war zugleich derjenige, der jubelte. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.