2:1 – Vordorfs Liebich wendet das Blatt

TSV gibt nach dem Erfolg gegen Calberlah die rote Laterne ab.

Benedikt Möhlmann (vorne) und der TSV Vordorf feierten gegen Calberlah (hinten Jan Ahrens) ihren ersten Saisonsieg. 

Benedikt Möhlmann (vorne) und der TSV Vordorf feierten gegen Calberlah (hinten Jan Ahrens) ihren ersten Saisonsieg. 

Foto: Jens Semmer / regios24

Vordorf. Die „rote Laterne“ des Schlusslichts, sie leuchtet nicht mehr in Vordorf: Die Bezirksliga-Fußballer des TSV setzten sich im Heimspiel gegen den SV GW Calberlah mit 2:1 (0:1) durch und fuhren damit den ersten „Dreier“ der Saison ein. Kein Wunder, dass TSV-Coach Heinz-Günter Scheil die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: