SVI gibt 2:0-Führung unnötig aus der Hand

Baddeckenstedt.  Eine Häufung von Fehlern begünstigt die völlig unnötige 3:4-Heimniederlage gegen den FC Heeseberg.

Als Steve Biedermann (links) zusammen mit Sven Hartmann seinen Treffer zum 2:0 bejubelte, war für den SV Innerstetal die Welt noch in Ordnung.  

Als Steve Biedermann (links) zusammen mit Sven Hartmann seinen Treffer zum 2:0 bejubelte, war für den SV Innerstetal die Welt noch in Ordnung.  

Foto: Klaus Fraedrich / Regio-Press

Das war ganz bitter. Der SV Innerstetal verschenkte im letzten Heimspiel der Saison wieder einmal eine deutliche Führung und stand am Ende nach einer aus einer Häufung eigener Fehler entstandenen Heimniederlage mit leeren Händen da. Jetzt muss die Mannschaft am letzten Spieltag gewinnen, um sicher...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: