Facebook-Likes: Salzgitter Icefighters kratzen an 2000er-Marke

Salzgitter.  Das Eishockeyteam aus Lebenstedt liegt beim Ranking der Online-Auftritte der Salzgitteraner Sportvereine klar vor der Konkurrenz.

Artur Bippus (vorn) und Lukas Pfaffinger von den Salzgitter Icefighters dürfen sich über 1.999 Follower auf Facebook freuen.

Artur Bippus (vorn) und Lukas Pfaffinger von den Salzgitter Icefighters dürfen sich über 1.999 Follower auf Facebook freuen.

Foto: Dennis Lendeckel/Regio-Press/Archiv

Innerhalb der derzeitigen Lebenssituation werden die sozialen Netzwerke häufiger denn je genutzt. Viele Menschen bringen sich dort auf den aktuellen Stand der Dinge, wenn es um die Nachrichten aus der ganzen Welt geht – aber auch Sportvereine füttern die Nutzer mit Informationen und Beiträgen. Im direkten Vergleich der Salzgitteraner Klubs, was die „Gefällt Mir“-Angaben auf Facebook an geht, setzen sich die Eishockeyspieler der Salzgitter Icefighters mit 1.999 Followern die Krone auf. Auf Platz zwei folgt mit Victoria Heerte etwas überraschend ein Fußballverein aus der 1. Nordharzklasse. Die Footballer der Salzgitter Steelers belegen den dritten Tabellenplatz (Stand 13. Januar).

Icefighters bieten Liveticker

„Unsere Ansprüche an den Online-Auftritt sind sehr hoch, die unserer Fans allerdings auch“, sagt Radek Vit, Trainer der Salzgitter Icefighters. Die Facebook-Seite werde von Jens Bartels, der auch für die Pressearbeit der Eishockeymannschaft zuständig ist, betreut. Hochgeladen werden dort bei einem geregelten Spielbetrieb die Spielankündigungen und der Nachbericht des Regionalligateams. Besonders interessant sind für die Fans aber vor allem die Liveticker, die die Verantwortlichen bei Auswärtsfahrten nach Hamburg, Bremen und Co. anbieten. Dort schießen die Nutzerzahlen in die Höhe – auch die Interaktionen sind dabei hoch.

„Wir versuchen aber auch immer wieder Themen rund um das Sportgeschehen zu zeigen“, berichtet der Coach. Damit spielt er auf die Mitteilung aller Geburtstage und die Verkündung von neuen und alten Sponsoren. „Wir sind uns bewusst, dass wir uns sehr viel aufgebaut haben. Allerdings wäre das ohne die Sponsoren vermutlich niemals möglich gewesen“, ist sich Vit sicher.

Blick in die Zukunft

Auch für die kommenden Monate und Jahre haben sich die Icefighters schon etwas einfallen lassen. Es sollen, laut Vit, noch mehr private Einblicke in die privaten Leben der Spieler gewährt werden. „Da müssen wir aber erst die Datenschutzrichtlinien abklären. Die Fans würden das aber begrüßen“, so der ehemalige Profi. Die Freude über den ersten Platz in diesem Ranking versteckte der Coach auch nicht: Man wolle beim Eishockey-Regionalligisten die Führung weiter ausbauen. „Auch die Homepage befindet sich immer im Ausbau, dennoch ist sie schon jetzt sehr übersichtlich.“

Heerte folgen mehr Leute als dem Fußballkreis

Den zweiten Platz des aktuellen Facebook-Rankings nimmt etwas überraschend der SV Victoria Heerte ein. Mit 1.569 „Gefällt Mir“-Angaben liegen die Heerter weit vor Landesligist KSV Vahdet Salzgitter, der mit 1.194 Followern auf Platz vier als zweitbeste Fußballmannschaft folgt. Selbst der offizielle Facebook-Auftritt des NFV-Kreises Nordharz hat mit 1.552 „Gefällt Mir“-Daumen weniger als die Victoria. „Wir machen einfach sehr viel in den sozialen Netzwerken, daher ist diese Platzierung nicht verwunderlich“, sagt Heertes Trainer Steve Seiring. Der Erfolg kommt allerdings nicht nur ausschließlich durch die vielen Posts die die Mannschaft raus haut, sondern auch durch Aktivitäten im realen Leben. „Wir helfen bei Veranstaltungen mit und kommen so in Gespräche mit anderen Menschen. Auch bei Mannschaftsfahrten werden wir oft angesprochen und ziehen so neue Fans an Bord.“

Steelers setzen von Anfang an auf soziale Netwerke

Bei der Footballmannschaft der Salzgitter Steelers begann die Nutzung der sozialen Netzwerke schon, als es die Mannschaft noch gar nicht gab. Vor dreieinhalb Jahren trafen sich ein paar Footballbegeisterte am Salzgittersee und übten Spielzüge ein. Seitdem wächst die Seite und damit auch der Verein immer weiter. Inzwischen folgen den Steelers 1.539 Menschen auf Facebook. Platz drei im sportinternen Salzgitter-Ranking. „Wir wollen uns immer weiter entwickeln und so neue Mitglieder für uns gewinnen“, sagt Steelers-Pressesprecher Carsten Nelius. Auch die Jugendmannschaft (471 „Gefällt Mir“-Klicks) profitiere von dem Netzauftritt, der sich auch bei Instagram wiederfindet. rp

Die Top 10 Facebook-Auftritte der Salzgitteraner Sportvereine:

Salzgitter Icefighters (1.999 Likes)

  • Victoria Heerte (1.569)

  • Salzgitter Steelers (1.539)

  • KSV Vahdet Salzgitter (1.194)

  • Fortuna Lebenstedt – 1. Herren (1.017)

  • VfL Salder (924)

  • SC Gitter (851)

  • Union Salzgitter (778)

  • Germania Bleckenstedt – 1. Herren (724)

  • GA Gebhardshagen (667)

  • Kommentar-Profil anlegen
    *Pflichtfelder