VfL-Trainer Labbadia wählt sein Ende selbst

Wolfsburg  Der Trainer des VfL Wolfsburg verlängert seinen Vetrag nicht und greift damit einem fremdbestimmten Aus vor.

Bruno Labbadia.

Bruno Labbadia.

Foto: Darius Simka / regios24

. Dick eingepackt in grauer Daunenjacke, Schal und Mütze, um dem kühlen Wind zu trotzen, der über den Mittellandkanal auf den Platz hinter der VW-Arena pfiff, verfolgte Bruno Labbadia gestern Nachmittag die Übungseinheit des VfL Wolfsburg. Mitten in dieser war durchgesickert, was der 53 Jahre alte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: