VfL Wolfsburg

Medien: VfL Wolfsburg an Rechtsverteidiger Toljan interessiert

Wolfsburg.  Er könnte für Kevin Mbabu kommen, der einen Wechselwunsch ausgesprochen haben soll. Es geht wohl um fünf Millionen Euro Ablöse.

Der VfL Wolfsburg ist nach einem Bericht der Bild an Jeremy Toljan interessiert. Der frühere U21-Europameister spielt seit zwei Jahren bei US Sassuolo in der italienischen Serie A. Die Italiener wollen rund fünf Millionen Euro als Ablöse für den 27-Jährigen haben. In der Bundesliga lief der gebürtige Stuttgarter für die TSG 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund auf.

Wird Jeremy Toljan der Ersatz für Kevin Mbabu?

Toljan könnte bei den Grün-Weißen einen Ersatz für Kevin Mbabu darstellen. Der Schweizer gilt als einer der Transferkandidaten, soll bei der Klubführung des Fußball-Bundesligisten intern schon seinen Wechselwunsch hinterlegt haben. In der abgelaufenen Saison lief Mbabu seiner Leistung hinterher. In seinen 24 Bundesligaeinsätzen konnte er weder ein Tor selbst erzielen, noch eines vorbereiten. Zwischenzeitlich bemängelte der mittlerweile ehemalige VfL-Trainer Florian Kohfeldt die Einstellung des 27-Jährigen, der im Sommer 2019 von den Young Boys Bern nach Wolfsburg gewechselt war.

Kilian Fischer und Ridle Baku stehen bereit

Auf der Rechtsverteidigerposition würde bei einem Transfer des schweizerischen Nationalspielers Handlungsbedarf bestehen. Für die neue Saison haben die Wölfe zwar bereits Kilian Fischer verpflichtet. Der 21-Jährige verfügt bislang aber noch über keine Bundesligaerfahrung. Ansonsten stünde für den Platz hinten rechts in der Kette noch Ridle Baku zur Verfügung. Der 24-Jährige ist aber eigentlich eher im rechten Mittelfeld zu Hause.

Lesen Sie weitere Texte über den VfL Wolfsburg:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder