Viele Frauen haben Nierenleiden – Das sind die Risiken

Berlin  Nierenversagen ist derzeit die achthäufigste Todesursache bei Frauen. Was sind die Gründe dafür? Und wie kann man dem vorbeugen?

Illustration eines Querschnitts einer menschlichen Niere samt Arterie, Vene und Harnleiter.

Illustration eines Querschnitts einer menschlichen Niere samt Arterie, Vene und Harnleiter.

Foto: Istockphoto / Getty Images/iStockphoto

Siebeneinhalb Jahre ist es her, dass der jetzige Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier seiner schwerkranken Frau Elke Büdenbender eine Niere spendete. Ihr Gesundheitszustand hatte sich zugespitzt. Die Operation gelang. „Für meine Frau beginnt so etwas wie ein zweites Leben“, sagte Steinmeier im...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.