Facebook entdeckt Flirten und kündigt Dating-Portal an

Berlin  Facebook macht einen auf Tinder und führt demnächst eine Dating-Anwendung ein. So will sich das Netzwerk vom Marktführer abgrenzen.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sieht in den alleinstehenden Facebook-Nutzern viel Potenzial.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sieht in den alleinstehenden Facebook-Nutzern viel Potenzial.

Foto: Stephen Lam / REUTERS

Eigentlich, das wissen Branchenkenner, ist so ein Dienst schon längst fällig. Doch angesichts des Zeitpunkts sorgte Konzernchef Mark Zuckerberg jetzt doch für eine Überraschung: Mitten im größten Datenschutzskandal der Firmengeschichte will Facebook eine eigene Online-Partnervermittlung einführen. Das gab Zuckerberg auf der Entwicklerkonferenz F8 in San José bekannt.Das Vorhaben an sich ist äußerst erfolgversprechend. Facebook ist...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)