Zeitumstellung: Das Wichtigste zur Sommerzeit ab 31. März

Berlin  In der Nacht zum 31. März wurden die Uhren umgestellt. Warum dauert die Abschaffung der Zeitumstellung noch? Fragen und Antworten.

ILLUSTRATION - Eine Frau schläft im Bett, während ein Wecker, Wasserglas, Schmuck und ein Buch vor ihr auf dem Nachttischränkchen zu sehen sind, fotografiert am 20.03.2016 in Pillgram (Brandenburg). Foto: Patrick Pleul/dpa (zu dpa "Am besten sieben Stunden? - 3sat zeigt 'Mythos vom gesunden Schlaf" vom 21.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

ILLUSTRATION - Eine Frau schläft im Bett, während ein Wecker, Wasserglas, Schmuck und ein Buch vor ihr auf dem Nachttischränkchen zu sehen sind, fotografiert am 20.03.2016 in Pillgram (Brandenburg). Foto: Patrick Pleul/dpa (zu dpa "Am besten sieben Stunden? - 3sat zeigt 'Mythos vom gesunden Schlaf" vom 21.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Foto: Patrick Pleul / dpa

Die Zeitumstellung sollte in der Europäischen Union - und damit in Deutschland - längst abgeschafft werden. Doch nach vielen Diskussionen, wird die Zeitumstellung für den Sommer noch einmal durchgeführt. Erst 2021 ist das Hin- und Her zwischen Sommer- und Winterzeit beendet.Endlich ist es wieder...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: