Rewe und Penny verkaufen Obst und Gemüse mit Fehlern

Köln  Wegen der Dürre wollen die Ketten Penny und Rewe Äpfel und Möhren mit Schönheitsfehlern verkaufen – allerdings nur für ein paar Monate.

Äpfel nach der Ernte. (Symbolbild)

Äpfel nach der Ernte. (Symbolbild)

Foto: Bernd Wüstneck / dpa

In die Supermarktregale haben es sonst nur die Besten geschafft: glänzend runde Äpfel, makellose Zwiebeln und schnurgerade Möhren. Zumindest bei den Supermarktketten Rewe und Penny soll sich das nun für einige Zeit ändern. Wie die Rewe Group, zu der die beiden Ketten gehören, am Donnerstag...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.