Gewerkschaft Ufo droht mit Lufthansa-Streik zur Ferienzeit

Berlin  Ende Juni läuft der Tarifvertrag der Flugbegleiter bei Lufthansa aus. Die Gewerkschaft Ufo droht einem Bericht zufolge mit Streiks.

Lufthansa-Flugbegleiter könnten im Sommer streiken, droht die Gewerkschaft Ufo schon jetzt.

Lufthansa-Flugbegleiter könnten im Sommer streiken, droht die Gewerkschaft Ufo schon jetzt.

Foto: Boris Roessler / dpa

Mit Streiks der Lufthansa-Flugbegleiter zur Ferienzeit droht die Gewerkschaft Ufo. „Nach dem 30. Juni sind die Tarifverträge zur Vergütung und zu den Arbeitsbedingungen offen“, sagt der Ufo-Vorsitzende Nicoley Baublies dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wenn sich die totale Verweigerungshaltung der Lufthansa bis dahin nicht deutlich verbessert, läuft alles auf einen massiven Streik des Kabinenpersonals gegen die LH hinaus.“

Baublies betont dem Vorbericht zufolge, schon vor dem 30. Juni könne Warnstreiks geben. Lufthansa selbst hält laut dem Bericht Streiks zunächst für unwahrscheinlich: Bei Uneinigkeit sei unter anderem eine Schlichtung vorgesehen.

• Hintergrund: Lufthansa droht Tarifstreit mit Flugbegleitern im Sommer

Zuletzt waren im Januar Zehntausende Passagiere von Warnstreiks an Flughäfen betroffen, als die Sicherheitskräfte in den Ausstand traten. (rtr/moi)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder