Edeka ruft Bockwurst zurück, weil sie Käse enthalten könnte

Berlin.  Milch-Allergiker sollten vor dem Verzehr von „Delikatess Schinken Bockwurst“ von Edeka Acht geben. In einige Produkte ist Käse gelangt.

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen
Beschreibung anzeigen

Wer zuletzt bei Edeka zu „Delikatess Schinken Bockwurst“ der Marke „Gut&Günstig“ gegriffen hat, sollte vorsichtig sein – zumindest wenn er allergisch auf Milch oder Milchbestandteile reagiert. Die Supermarktkette hat das Produkt zurückgerufen.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Verpackungen Schinkenbockwurst mit Käse ist, teilte Edeka am Montag mit. Wer nicht allergisch sei, könne die Produkte problemlos genießen. Die Allergene seien aber nicht bei den Zutaten aufgeführt, weshalb das Produkt vorsorglich zurückgerufen werde.

Edeka ruft diese „Gut&Günstig“-Schinkenbockwurst zurück

Betroffen sei die 400-Gramm-Packung, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.08.2019 und der Veterinärkontrollnummer DE BW 03333 E. Kunden können die Ware auch ohne Bon in ihrem Supermarkt zurückgeben.

Das Produkt sei bundesweit mit Ausnahme von Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und des Saarlands in den Verkauf gegangen.

Regelmäßig werden Produkte mit Qualitätsmängeln zurückgerufen. So musste erst vor wenigen Tagen Blauschimmelkäse Roquefort wegen Salmonellen zurückgerufen werden. Beim Verzehr von Aprikosenkernen bestand sogar Lebensgefahr wegen Blausäure. Zu viel Crunch hatten auch Schoko-Cookies von Aldi Nord, die wegen Plastikteilen zurückgerufen wurden.

(dpa/cho)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder