Wolfenbüttel: Fahrer unter Einfluss von Drogen oder Alkohol

Wolfenbüttel.  Die Polizei ermittelte am Wochenende zwei Fahrer. Einer von ihnen leistete laut Bericht des Kommissariates Widerstand bei der Blutprobe.

Die Polizei kontrollierte in Wolfenbüttel und Dettum.

Die Polizei kontrollierte in Wolfenbüttel und Dettum.

Foto: Sebastian Willnow / dpa

Mit Fahrern unter und Alkohol- und Drogeneinfluss hatte es die Polizei nach eigenen Angaben am Wochenende zu tun. Bei Verkehrskontrollen konnten demnach in der Nacht zu Sonntag zwei Fahrer ermittelt werden.

Alkotest am Neuen Weg

Am Neuen Weg in Wolfenbüttel wurde am Samstag, 27. Juni, um 20.40 Uhr ein 37-jähriger Fahrer aus Wolfenbüttel kontrolliert. Der Alkotest habe den Wert von 0,74 Promille ergeben. Ein Ordungswidrigkeitenverfahren sei eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt worden.

Mann leistet Widerstand

Bei einer Kontrolle eines 21-jährigen Fahrers aus Wolfenbüttel an der Wolfenbütteler Straße in Dettum am Sonntag, 28. Juni, 2.55 Uhr, wurde eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt, heißt es im Polizeibericht. Während der Blutprobe habe der Mann aktiv Widerstand geleistet, Polizeibeamte seien aber dabei nicht verletzt worden. Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren seien eingeleitet und auch hier die Weiterfahrt untersagt worden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder