Kriminalität

Prügelei – Streit zwischen Wolfenbütteler Nachbarn artet aus

Bekannte und Verwandte mischten sich in den Nachbarschaftsstreit ein (Symbolbild).

Bekannte und Verwandte mischten sich in den Nachbarschaftsstreit ein (Symbolbild).

Foto: Carsten Rehder / dpa

Wolfenbüttel.  In der Wolfenbütteler Straße Zur Schanze ist am Freitag eine Auseinandersetzung zwischen einem 69-jährigen und einem 22-jährigen Mann eskaliert.

Am frühen Freitagabend, 23. Juli, ist die Auseinandersetzung zwischen zwei Nachbarn in Wolfenbüttel eskaliert. Nach Angaben der Polizei Wolfenbüttel artete zwischen 17 und 17.50 Uhr der Streit zwischen einem 69-Jährigen und einem 22-Jährigen in der Straße Zur Schanze aus.

Nachdem sich beide Kontrahenten zunächst untereinander verbal und körperlich angingen, kamen im weiteren Verlauf mehrere Angehörige und Bekannte, unter anderen zwei 47- und 28-jährige Männer der Streitparteien, dazu.

Dabei kam es laut Polizei zur Begehung weiterer Straftaten wie Körperverletzungen, Beleidigungen, Bedrohungen und Sachbeschädigungen. Es wurden gegen alle Beteiligten Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder